Datenschutz

­­Datenschutzhinweise

Wir freuen uns sehr √ľber Ihr Interesse an den Leistungen der PentaKom Penta Kommunikations Systeme GmbH (im Folgenden PentaKom). Datenschutz hat schon aufgrund unserer Gesch√§ftst√§tigkeit einen besonders hohen Stellenwert f√ľr unsere Gesch√§ftsleitung, entsprechend ist der Schutz Ihrer Privatsph√§re bei der Verarbeitung pers√∂nlicher Daten und der Nutzung unserer Internetseiten ein besonders wichtiges Anliegen.

Die Nutzung unserer Internetseiten ist grunds√§tzlich ohne die Angabe personenbezogener Daten m√∂glich. Sofern Sie besondere Services unseres Unternehmens √ľber unsere Internetseite in Anspruch nehmen oder mit uns in Kontakt treten m√∂chten, kann eine Verarbeitung personenbezogener Daten jedoch erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht f√ľr eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir vorab die Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt im Einklang mit den Erfordernissen der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und in √úbereinstimmung mit den √ľbrigen in Deutschland geltenden Datenschutzbestimmungen.

Mittels dieser Datenschutzerkl√§rung m√∂chten wir die √Ėffentlichkeit √ľber Art, Umfang und Zweck der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerkl√§rung √ľber die Ihnen zustehenden Rechte aufgekl√§rt und die Informationspflichten nach Art. 13, 14 EU-DSGVO erf√ľllt.

1. Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der EU-DSGVO, des Bundesdatenschutzgesetzes und nationaler Datenschutzregelungen ist die:

PentaKom Penta Kommunikations Systeme GmbH

Hinschenfelder Stieg 6

22041 Hamburg

Telefon: 040 696998-0

Fax: 040 696963-63

E-Mail: info@pentakom.com

Handelsregister: HRB 60 441 Amtsgericht Hamburg

Gesch√§ftsf√ľhrer: Bernd Thielk, Tanja Thielk

F√ľr die Geltendmachung der Ihnen zustehenden Widerspruchs- oder Widerrufsrechte wenden Sie sich bitte an unsere Kundenbetreuung unter Telefon 040 696998,-0, Fax: 040 696963-63, info@PentaKom.de oder auf dem Postwege an die o. g. Adresse.

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Den Datenschutzbeauftragten von PentaKom erreichen Sie √ľber folgende Kontaktdaten:

PentaKom Penta Kommunikations Systeme GmbH

Datenschutzbeauftragter

Hinschenfelder Stieg 6

22041 Hamburg

Telefon: 040 696963-679

E-Mail: datenschutz@PentaKom.com

Sie können sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

3. Webseiten-Nutzung / Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite von PentaKom erfasst mit jedem Aufruf durch Sie oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert.

Diese allgemeinen Daten umfassen bspw. die Sprache und Version der Browsersoftware, das verwendete Betriebssystem und dessen Oberfl√§che, die Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), den Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse), Datum und Uhrzeit der Serverabfrage, die Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), den Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), die √ľbertragene Datenmenge und der Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht PentaKom keine R√ľckschl√ľsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr ben√∂tigt, um die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, die Inhalte unserer Internetseite zu optimieren, die dauerhafte Funktionsf√§higkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gew√§hrleisten sowie um Strafverfolgungsbeh√∂rden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden einerseits statistisch und andererseits mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erh√∂hen, um letztlich ein optimales Schutzniveau f√ľr die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person ggf. angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

3.1 Cookies

Die Internetseiten von PentaKom verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche √ľber einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden k√∂nnen, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies erm√∂glicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann √ľber die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann PentaKom Ihnen nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht m√∂glich w√§ren. Mittels eines Cookies k√∂nnen die Informationen und Angebote auf unseren Internetseiten f√ľr den Nutzer optimiert werden. Cookies erm√∂glichen uns, die Nutzer unserer Internetseite pseudonymisiert wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern und technische Einstellungen zu speichern. R√ľckschl√ľsse auf die Identit√§t der unsere Webseiten nutzenden Personen werden daraus nicht gezogen.

Die betroffene Person kann das Setzen von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des jeweils genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner k√∂nnen bereits gesetzte Cookies jederzeit √ľber einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gel√∂scht werden. Dies ist in allen g√§ngigen Internetbrowsern m√∂glich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind allerdings unter Umst√§nden nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumf√§nglich nutzbar.

Andere von PentaKom genutzte Cookies dienen der Benutzerfreundlichkeit und werden bei Beenden der Browsersitzung gelöscht (Session-Cookies).

4. Vertragsverh√§ltnisse / Regelung bez√ľglich der Datenweitergabe

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen, Abteilungen und Mitarbeiter Ihre personenbezogenen Daten (z. B. Name, Adresse, Rechnungsanschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Vertragsart etc.), welche diese zur Erf√ľllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten ben√∂tigen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 EU-DSGVO) k√∂nnen zu diesen Zwecken Daten erhalten. Dies sind insbesondere Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, technische Dienstleistungen, Post- und Logistik, Druckdienstleistungen, Telekommunikation, Banken, Inkasso, Beratung und Consulting sowie Vertrieb und Marketing. Dar√ľber hinaus kann eine Datenweitergabe an externe Personen (z. B. Rechtsanw√§lte) erfolgen, wenn dies zur Durchsetzung rechtlicher Interessen erforderlich ist.

Eine Datenweitergabe an weitere Empf√§nger au√üerhalb von PentaKom erfolgt ansonsten nur, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten oder Sie eingewilligt haben. Unter diesen Voraussetzungen k√∂nnen die Empf√§nger personenbezogener Daten, insb. √∂ffentliche Stellen und Institutionen (Aufsichtsbeh√∂rden, Finanzbeh√∂rden, Sozialversicherungstr√§ger), bei Vorliegen einer gesetzlichen oder beh√∂rdlichen Verpflichtung sein oder diejenigen Empf√§nger, die wir im Rahmen der Erteilung Ihrer Einwilligung zur Daten√ľbermittlung angegeben haben.

Eine Daten√ľbermittlung an Drittstaaten oder internationale Organisationen ist seitens PentaKom nicht beabsichtigt.

5. Rechtsgrundlage f√ľr die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir f√ľr Verarbeitungsvorg√§nge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erf√ľllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch f√ľr Verarbeitungsvorg√§nge, die zur Durchf√ľhrung vorvertraglicher Ma√ünahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erf√ľllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

F√ľr den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen nat√ľrlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und √ľberwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage f√ľr die Verarbeitung.

6. Sonstige Verpflichtungen zur Verarbeitung

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gel√∂scht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entf√§llt. Eine Speicherung kann dar√ľber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europ√§ischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder L√∂schung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abl√§uft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten f√ľr einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserf√ľllung besteht. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. c) EU-DSGVO insb. i. V. m. Abgabenordnung (AO) und Handelsgesetzbuch (HGB).

7. Kontaktaufnahme / Kontaktformular

Bei der Kontaktaufnahme mit PentaKom (z. B. mittels des Kontaktformulars, per E-Mail oder per Post) werden Ihre Angaben inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und f√ľr den Fall von Anschlussfragen bei uns verarbeitet. Bei Nutzung des Kontaktformulars sind die erforderlichen Pflichtangaben und die freiwilligen Angaben entsprechend markiert. Nach Abschluss der Anfrage werden Ihre Daten turnusgem√§√ü gel√∂scht, sofern Sie nicht Kunde bei uns sind oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

Eine Weiterverarbeitung oder Nutzung zu anderen Zwecken wie auch eine Weitergabe dieser Daten erfolgt nicht ohne Ihre Einwilligung.

8. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

PentaKom erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens gem. § 26 BDSG. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail, an uns sendet. Kommt ein Beschäftigungsverhältnis mit einem Bewerber zustande, werden die Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften weiterverarbeitet und gespeichert.

Kommt kein Beschäftigungsverhältnis zu Stande, werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen von PentaKom entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

9. Routinemäßige Löschung und Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten

PentaKom verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur f√ľr den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch europ√§ische oder nationale Rechtsvorschriften, welchen PentaKom unterliegt, vorgesehen wurde.

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten f√ľr die Dauer unserer Gesch√§ftsbeziehung, was beispielsweise auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrages umfasst.

Dar√ľber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich insbesondere aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre.

Schlie√ülich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verj√§hrungsfristen, die zum Beispiel nach den ¬ß¬ß 195 ff. des B√ľrgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen F√§llen aber auch bis zu drei√üig Jahre betragen k√∂nnen.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine durch europäische oder nationale Rechtsvorschriften vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften in ihrer Verarbeitung eingeschränkt oder gelöscht.

10. Rechte der betroffenen Person

Sie k√∂nnen PentaKom gegen√ľber jederzeit folgende Rechte in Anspruch nehmen:

‚Äʬ†¬†¬† Auskunftsrecht gem. Art. 15 EU-DSGVO

‚Äʬ†¬†¬† Recht auf Berichtigung gem. Art. 16 EU-DSGVO

‚Äʬ†¬†¬† Recht auf L√∂schung / Vergessenwerden gem. Art. 17 EU-DSGVO

‚Äʬ†¬†¬† Recht auf Einschr√§nkung der Verarbeitung gem. Art. 18 EU-DSGVO

‚Äʬ†¬†¬† Recht auf Daten√ľbertragbarkeit gem. Art. 20 EU-DSGVO

‚Äʬ†¬†¬† Widerspruchsrecht gem. Art. 21 EU-DSGVO

Beim Auskunftsrecht und beim L√∂schungsrecht gelten die Einschr√§nkungen nach ¬ß¬ß 34, 35 BDSG neu Dar√ľber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbeh√∂rde (Art. 77 EU-DSGVO i. V. m. ¬ß 19 BDSG neu).

F√ľr die Aus√ľbung Ihrer Rechte k√∂nnen Sie sich jederzeit unter den oben angegebenen Daten an unseren Datenschutzbeauftragten oder an uns wenden.

11. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben die M√∂glichkeit sich jederzeit mit einer Beschwerde an die zust√§ndige Aufsichtsbeh√∂rde zu wenden. Unsere zust√§ndige Datenschutz-Aufsichtsbeh√∂rde ist der Hamburgische Beauftragte f√ľr Datenschutz und Informationsfreiheit, Klosterwall 6 (Block C), 20095 Hamburg.

12. Sicherheit der Verarbeitung

PentaKom setzt technische und organisatorische Sicherheitsma√ünahmen gem√§√ü Art. 32 EU-DSGVO um, um Ihre personenbezogenen Daten gegen Vernichtung, Verlust oder Ver√§nderung, ob unbeabsichtigt oder unrechtm√§√üig, oder unbefugte Offenlegung beziehungsweise unbefugten Zugang zu personenbezogenen Daten, die √ľbermittelt, gespeichert oder auf andere Weise verarbeitet wurden, zu sch√ľtzen. Hierzu geh√∂rt insbesondere eine Verschl√ľsselung der Websitezugriffe mittels g√§ngiger und dem Stand der Technik entsprechenden Verfahren.

PentaKom hat ferner ein Verfahren zur regelm√§√üigen √úberpr√ľfung, Bewertung und Evaluierung der Wirksamkeit der getroffenen technischen und organisatorischen Ma√ünahmen implementiert, um unsere Sicherheitsma√ünahmen entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessern zu k√∂nnen.